Montag, 14. Februar 2011

Schleiche durch dein Leben aber bitte weiß warum!

Der Mensch neigt dazu seine eigenen Stärken zu unterschätzen oder nicht wahrhaben zu wollen. Wieso? Ist es eingebildet stolz auf sich zu sein? Wieso? Ist es nicht eher lobenswert und angenehm mit jemandem zu reden, der weiß, wer er ist und was er tut? und vor allem was es wert ist?
Ich habe in meiner Ausbildung einige Fragen zu dem Thema bekommen und würde sie euch gerne zur Verfügung stellen, damit auch ihr euren eigenen Wert zu schätzen lernt, denn ihr seid einiges Wert und dass sollte jender Mensch wissen, denn es ist absolut nicht eingebildet, sondern, sondern notwendig, um deinen Platz in der Welt zu finden.
Beantwortet euch folgende Fragen soch einfach mal selber, ihr mpsst es mit keinem vergleichen oder von irgendwem nachschauen lassen, er is nur von euch, für euch.

1.Wie wertvoll bist du? mache dir Gedanen darüber wie Wertvoll du für wen bist, für deine Eltern, deine Freunde und er Verwanten, was könnte sein, wenn du nicht wärst, wäre alles genau so?

2.Erinnere dich an min. 5 Situationen, die dir peinlich waren. Bringe diese Situationen in eine Räängordnung. In wieweit wurede dein Selbstwertgefühl in Frage gestellt? Versuche eine Angabe in Prozentzahlen zumachen, also wie peinlich war die das wirklich und zeichen es vllt in einer Art Selbstwerttermometer auf.

3.Formuliere 3 Eigenschaften, di edu nur schwer an die akzeptieren kannst, nimm dir Zeit und versuche eine Erklärung dafür zu finden, warum du diese Eigenschaften nicht akzeptieren kannst.

4.Wie wärest du gerne?wie bist du? was ist der unterschied? was macht das wirklich aus?
 Was glaubst du, wäre wirklich anderes, wenn du so wärst wie du gerne wärst?

5.Warum bist du so wie su bist? Bist du nicht zufrieden mit deinem Wesen und wenn nicht, wieso nicht? ist es dir nicht möglich dich zu ändern? wieso nicht, wenn nicht, wieso bist du dann nicht zufrieden mit dir? wärest du vllt nur gerne beliebter? wäre es nicht ein besserer Weg neue Freune zu suchen und nich zu versuchen sich zu verbiegen, nur im dazuzugehören?

Vllt findet ihr euch.


Du gehst den Weg und machst dir Gedanken, du willst nicht zu Spät kommen, aber auch nicht zu Früh da sein, du versuchst es jedem Recht zu machen aber vllt versuchst du auch das genaue Gegenteil. Ich wünsch dir Glück auf dienem Weg, egal wie Lang er ist!

1 Kommentar:

  1. mir gefällt es, dass man hier auch blogs findet, die sich auf text und nicht auf modefotografie konzentrieren ;)
    Liebe grüße, das mädchen mit dem wasserglas

    AntwortenLöschen